Main page

Englisch

Aktuell: CSR 26001:2018

Datum: 27.01.2020

Einführung

Der Wert von Organisationen und Unternehmen wird zunehmend an deren Bewusstsein zur gesellschaftlichen Verantwortung gemessen.

Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung gehören in diesem Zusammenhang zu den wichtigsten Fragen der Zukunft.

Die Leistung einer Organisation (Unternehmen) gegenüber der Gesellschaft, in der sie tätig ist, sowie die Auswirkungen einer Organisation auf deren gesamtes Umfeld sind zu einem entscheidenden Bewertungskriterium ihrer Gesamtleistung und somit objektiven Bewertung geworden. Organisationen unterliegen einer immer intensiveren Überprüfung durch ihre verschiedenen Anspruchsgruppen oder Stakeholder, wie Kunden oder Konsumenten, Arbeitskräfte und deren Gewerkschaften, Mitglieder, Nichtregierungsorganisationen, Kapitalgeber, Partnerunternehmen und andere. Durch die EU – Bilanzierungsrichtlinie mit der RL 2014/95/EU werden entscheidende Elemente für eine nachhaltige Unternehmensführung (siehe auch: Corporate Social Responsibility - CSR) aufgenommen und die Unternehmen zur Rechenschaft gegenüber der Öffentlichkeit verpflichtet (siehe auch: UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte, 2. Auflage / Juni 2014).

Die Norm DIN ISO 26000:2010 „Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung“ wurde als Leitfaden angelegt, der die strategische Planung und Umsetzung von gesellschaftlicher Verantwortung erleichtern soll. Die aktuelle Ausgabe dieser Norm weist ausdrücklich darauf hin, dass die ISO 26000:2010 keine Managementsystemnorm (wie zum Beispiel ISO 9001 und/oder 14001) ist und weder für Zertifizierungszwecke noch für gesetzliche oder vertragliche Anwendungen vorgesehen und auch nicht geeignet ist.

Dieser Internationale Management Standard CSR 26001:2018 „Gesellschaftliche Verantwortung-Anforderungen“ wurde von der QSCert-Gruppe als weltweit anwendbarer Standard entwickelt, mit dem die Möglichkeit geschaffen wird, Zertifizierungs-, Überwachungs-, Lieferanten-, Partner- und Kunden-Audits in Organisationen und Unternehmen durchzuführen.

Die Basis für diesen Zertifizierungsstandard ist der Leitfaden ISO 26000:2010, sowie weitere, international anerkannte Standards zur sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung.

Ziel dieser internationalen Norm CSR 26001:2018 ist es, allen Arten von Organisationen und Unternehmen die Möglichkeit zu geben, durch ein international anerkanntes Zertifikat zur gesellschaftlichen Verantwortung den sog. Anspruchsgruppen gegenüber darzulegen, dass die Anforderungen an ein Managementsystem zur gesellschaftlichen Verantwortung erfüllt sind und ein stetiger Prozess für Verbesserungen aufrechterhalten wird.

Senden Sie uns eine Mail an marte@qscert.de

Wir beantworten Ihre Fragen persönlich.

Hier können Sie den Standard direkt bestellen: click here.